Was machst du jetzt eigentlich?

Hallo ihr Lieben,

mich erreichen immer mehr Fragen auf Instagram oder Snapchat wie denn nun eigentlich meine aktuelle Workoutroutine aussieht. Mache ich das Trainingsprogramm von Live.it.Lift.it? Oder doch den Bikini Body Guide von Kayla? Und was ist überhaupt mit Freeletics? Diese Fragen möchte ich gerne in diesem Blogpost beantworten!

Mache ich das Trainingsprogramm von Live.it.Lift.it?

Nein, das mache ich nicht mehr. Das hat aber nichts damit zu tun, dass das Programm nicht gut war/ist, sondern vielmehr damit, dass ich einfach eine andere rt von Training präferiere! 🙂 Als ich im Spätsommer mit LiLi begonnen habe, wollte ich mal neue Reize setzen und was Neues ausprobieren und habe mich deshalb für das Training im Gym mit Gewichten entschieden. Anfangs hat mir dies auch Spaß gemacht aber ich muss sagen, dass ich einfach mehr Erfolge sehe und auch mehr Spaß am Sport habe, wenn ich mit eigenem Körpergewicht trainiere. Habe dann in meiner zweiten Phase nochmal die Home-Trainingspläne probiert, aber da fehlte mir einfach das Gefühl der völligen Zerstörtheit nach dem Training 😀 So ein Gefühl habe ich nämlich immer nach meinen Kayla Zirkeln oder nach einem Freeletics Workout 😛 Deshalb habe ich mich letztendlich dazu entschlossen das Trainingsprogramm von LiLi nicht weiter zu machen.

Was ist mit Freeletics?

Freeletics ist ein hammer Workoutprogramm bei dem man immer wieder ziemlich stark an seine Grenzen geht! Fast jedes Workout fordert einen richtig heraus und man fühlt sich sooo gut, wenn man es erledigt hat! Ich finde allerdings, dass die Workouts nur draußen an der frischen Luft richtig Spaß machen…und da ich aktuell fast immer im Dunkeln trainiere, egal ob morgens vor oder abends nach der Arbeit, fällt das für mich aktuell noch flach 😛 Aber sobald es wieder früher hell wird, werde ich meinen Coach wohl reaktivieren und wieder voll durchstarten! Freeletics trainiert einfach den gesamten Körper mit jedem Workout! Und ganz nebenbei tut man auch noch mega viel für seine Fitness und die Ausdauer! Kombiniert mit den Freeletics Running Workouts (Intervallläufe) ist es ein perfektes Trainingsprogramm für Leute die gerne draußen und mit eigenem Körpergewicht sporteln!

Dann also doch den Bikini Body Guide von Kayla?

YES 😀 Am 09.01. hat Kayla eine neue Runde ihres BBG mit Mädels auf der ganzen Welt gestartet und ich habe die Chance genutzt und meinen Guide mal wieder rausgekramt! Die Workouts sind für mich einfach perfekt! Sie dauern inkl. aufwärmen knapp 45 Minute (bei 15 Minuten Aufwärmen) und man ist danach absolut tot 😀 Außerdem erziele ich damit einfach die besten Ergebnisse und kann super schnell Veränderungen an meinem Körper sehen! Ich muss allerdings sagen, dass ich das Ganze relativ frei gestalte…Ich mache eigentlich jede Woche das Leg workout und auch das Arms&Abs workout – das Full Body Workout habe ich bisher aber immer durch etwas anderes ersetzt. Manchmal durch ein Freeletics Workout am Wochenende oder durch einen Lauf. Auch die Anzahl der Cardioeinheiten wähle ich so, wie es mir grade am Besten in den Plan passt 🙂

In Kombination mit dem Ernährungsplan von Live.it.Lift.it komme ich damit im Moment super klar und bin happy mit meinen Erfolgen! 🙂 Wie gesagt, wenn es wieder heller wird, dann werde ich denke ich wieder auf Freeletics umsteigen – ich brauche einfach immer Abwechslung 😀 Und dann steht ab März/April ja auch die Vorbereitung für den Halbmarathon an! Da werde ich mir nochmal Gedanken machen und auch noch einen Post dazu schreiben!

Ich hoffe mit diesem Blogpost nun alle Fragen zu meinem aktuellen Trainingsplan beantwortet zu haben! Solltet ihr noch weitere Fragen haben, schreibt sie gerne in die Kommentare oder schreibt mir bei Insta eine Nachricht 🙂

Birthe ❤

Advertisements

4 Kommentare zu „Was machst du jetzt eigentlich?

Gib deinen ab

  1. Huhu, ich habe gerade deinen ganzen Blog etwas durchstöbert 😀 Du hast mich gerade total motiviert wieder mehr Sport zu machen. Deine Bilder sind echt toll und auch dein Schreibstil ist super angenehm. Ich lese auf jeden Fall weiterhin deine Blogbeiträge 🙂

    Liebe Grüsse
    Julia

    Gefällt mir

  2. Birthe, Du beeindruckst mich echt mit Deiner Disziplin! Leider ist diese bei mir nicht so ausgeprägt! Ich habe schon immer mit mir und meinem Körper gekämpft und nach der Geburt meiner Kinder fällt es mir immer schwerer, zur Wohlfühlfigur zurück zu kehren! Neben meinem Job, dem Familienleben, Haushalt und der Schichtarbeit meines Mannes, versuche ich, Sport in den Alltag miteinzubauen, entweder Fitnessstudio oder Laufen! Große sichtbare Erfolge bleiben leider aus, liegt vielleicht auch am Alter 🙈, in jüngeren Jahren fiel es mir wesentlich leichter! Aber alleine schon wegen dem super Gefühl und dem Stressabbau nach dem Sport bleibe ich am Ball 😉 Ich wünsche Dir weiterhin so viel Spaß mit deinen Fitnessprogrammen! LG Kathi

    Gefällt mir

    1. Hey liebe Kathi,
      vielen Dank für deine Worte!
      Du hast ja aber noch ein deutlich härteres Paket zu tragen, wie ich das so lese! Da kann ich gut verstehen, dass der Sport mal zu kurz kommt! Aber einfach dran bleiben, wie du schon sagst! 🙂

      Liebe Grüße!

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: