Organisation ist das A und O!

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt die erste Woche im neuen Jahr gut überstanden und konntet eure guten Vorsätze in die Tat umsetzen?! 🙂

Grade jetzt zu Beginn des Jahres wollen viele von uns wieder aktiver werden, mehr Sport treiben, gesünder essen und so weiter und sofort…Um an diesem Vorsatz aber länger als die ersten 1-2 Wochen festzuhalten, braucht man außer Disziplin auch noch eins und zwar: eine gute Organisation! 🙂

Ich bekomme immer wieder viele Fragen dazu, wie ich es schaffe neben meinem Vollzeitjob und meinem Abendstudium noch so regelmäßig Sport zu treiben und auch die Ernährung in der Regel im Griff zu haben…Und ich antworte eigentlich immer dasselbe: Es ist alles eine Frage der Organisation! 🙂 Grade jetzt in der Prüfungsphase muss ich auch am Wochenende noch sehr viel für die Uni tun und sitze zum Teil 6-7 Stunden samstags und sonntags am Schreibtisch. Wo bleibt da die Zeit um zum Sport zu gehen oder Mealprep zu betreiben? Ich habe euch mal die wichtigsten 3 Punkte aufgeführt die mir helfen auch in so einer stressigen Zeit am Ball zu bleiben!

Mach dir einen Plan

Die Leute die mich besser kennen, wissen, dass ich ein Freund davon bin meine Wochen im Voraus durchzuplanen 😛 Manchen mag das unflexibel oder unspontan vorkommen, aber nur so schaffe ich es, alles unter einen Hut zu bekommen! Ich setze mich oft am Sonntag hin, schnappe mir meinen Timer und plane meine Woche. Wann mache ich welches Workout? Wann gehe ich morgens ins Gym, wann passt es vielleicht auch abends? Wann habe ich Uni? Welche sonstigen Termine stehen an? So ist es für mich unter der Woche leichter, alle Dinge die mir wichtig sind zu erledigen und nichts zu vergessen 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Stehe früh auf

Ja ich weiß, schlafen ist toll und schlafen bringt Erholung – richtig und auch wichtig! Allerdings reichen 7-8 Stunden Schlaf völlig aus und ich starte auch viel energiegeladener in den Tag, wenn ich nicht erst um 10 oder 11 aufstehe! Klar, ich stehe am Wochenende auch nicht um 5 Uhr auf, aber in stressigen Phasen klingelt unser Wecker eigentlich immer gegen 8, spätestens halb 9! Entweder gibts dann einen kleinen Smoothie und dann gehts erstmal trainieren, oder es gibt ein großes Frühstück und ab an die Lernsachen und das Training wird auf nachmittags verschoben! Aber diese 1-2 Stunden mehr Zeit am Tag helfen mir, auch Dinge die mir Spaß machen und die mich motivieren im Tag unterzubringen 🙂

Tue Dinge die du liebst

Es sollte jedem bekannt sein, dass es einfacher ist früh aufzustehen, wenn ein Ereignis ansteht, was einem Spaß macht, als wenn eine unbeliebte Sache ansteht…Klar, lernen ist in der Regel nicht wirklich spaßig, aber ich weiß wofür ich es tue! Dieses berufsbegleitende Studium verlangt mir einiges ab, aber ich werde in 6 Monaten so verdammt stolz auf mich sein, wenn ich es geschafft habe – dafür lohnt es sich jetzt noch voll durchzupowern! Beim Sport versuche ich in solchen Phasen nicht nach einem strikten Plan zu trainieren, sondern lieber spontan die Dinge zu tun, die mir Spaß machen! Denn nur dann kann ich mich auch nach einem langen Tag am Schreibtisch noch motivieren meinen Hintern hochzubekommen, anstatt aufs Sofa zu gehen 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Das sind eigentlich meine 3 Dinge, die ich mir immer wieder vor Augen führe und die ich versuche zu befolgen! Klar, klappt das frühe Aufstehen nicht immer und nicht immer hat man Lust seine Woche komplett zu planen, aber in der Regel helfen mir diese drei Dinge produktiver und motivierter durch den Tag zu gehen 🙂

Habt ihr vielleicht noch andere Tipps, die euch helfen motiviert und am Ball zu bleiben? Dann immer her damit in die Kommentare :*

Birthe ❤

Advertisements

3 Kommentare zu „Organisation ist das A und O!

Gib deinen ab

  1. Ein schöner Beitrag! Ich bin genau so ein Organisations- und Planungsmensch wie du! Ich dachte, dass ich mir vielleicht noch einen Tipp abschauen kann, aber nein, das setze ich auch schon möglichst alles um. Ich warte noch auf das Ergebnis meiner Bachelorarbeit und dann ist das Kapitel Studium zum Glück abgeschlossen und ich kann mich wieder mehr auf andere Dinge konzentrieren 🙂 Wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Erfolg bei den letzen Metern des Studiums!
    Liebe Grüße,
    Katha

    https://quartierwelt.wordpress.com

    Gefällt mir

  2. Liebe Birthe,
    danke für diesen Beitrag! Ich glaube, dass es vielen ganz schwerfällt, motiviert zu bleiben. Ich habe übrigens einen ähnlichen Post dazu geschrieben, vor allem zu Jahresvorsätzen. Vielleicht hast du ja Lust, ihn zu lesen oder mal bei mir vorbeischauen? Ich blogge noch nicht lange, und wie du sicher weißt ist es gerade am Anfang schwierig, andere Blogger auf sich aufmerksam zu machen. Kommentare und Likes (und natürlich auch Follower :)) freuen mich immer sehr! 🙂
    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende ❤

    Herzliche Grüße
    Lisa von https://dreeamlittledream.wordpress.com

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: