Frühstücksideen Part IV – Gebäck

Hallo ihr Lieben,

nachdem der letzte Frühstückspost (hier)ja eher von der leichten Sorte, für die Leute die morgens nicht so viel Hunger haben, war, soll es heute um eins meiner absoluten Lieblinge zum Frühstück gehen:

Muffins oder Kekse

Vor allem wenn ich morgens ein anstrengendes Workout hinter mir habe und dann im Büro frühstücke, dann liebe ich es Muffins zu essen! 😀 Keine Ahnung wieso genau, aber das ist einfach mein absoluter Favorit! Und damit ich nicht nur einen Muffin essen kann und damit meinen  Kalorienbedarf schon halb gedeckt habe 😀  (nein ich zähle keine Kalorien, aber trotzdem bin ich nicht der Fan davon den Tag mit einem ungesunden und nicht so sehr nahrhaften Frühstück zu starten 🙂 ), habe ich mir schon öfter unterschiedliche Muffin Rezepte ausgedacht. Nicht alle davon sind fürs Frühstück perfekt geeignet, aber das nächste, was ich mit euch teilen will, ist es definitiv!

Blueberry-Cheesecake-Muffin

Was ihr braucht?

SAMSUNG CAMERA PICTURES

  • 2 Eier
  • 150g Apfelmark (ungesüßt)
  • 30g Frischkäse
  • 150g Magerquark
  • 100g zarte Haferflocken
  • 30g Vanilleproteinpulver (z.B. von Hej)
  • 10g gepufften Quinoa (optional)
  • 2 TL Backpulver
  • Blaubeeren (oder ein Obst deiner Wahl)

Ich vermenge dann immer zuerst die flüssigen Zutaten, sprich Eier, Apfelmark, Magerquark und Frischkäse und rühre dann die trockenen Zutaten unter. Anschließend habe ich noch TK Blaubeeren hinzugegeben. Man kann das Rezept denke ich auch gut mit Himbeeren oder Kirschen machen. Je nach eigenem Geschmack 🙂

Anschließend habe ich den Teig in meine Silikon Muffinförmchen gefüllt (ich liebe diese Dinger!!! Sind von Ikea 🙂 ) und bei knapp 200 Grad für 30 Minuten im Ofen gebacken. Bezüglich der Backzeit würde ich euch allerdings raten, zwischendurch mal eine Stäbchenprobe zu machen, da mein Ofen sehr eigen ist und ich nicht garantieren kann, dass die Muffins in einem anderen Ofen tatsächlich auch 30 Minuten dauern 🙂 Und wie ihr seht, sind sie bei mir leider ein bisschen dunkel geworden…Schmecken tun sie aber trotzdem! 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

SAMSUNG CAMERA PICTURES

 

Und was ich außer Muffins auch liebe zum Frühstück sind süße Schokobrötchen/Kekse, aber auch hier wieder in der gesunden Variante 🙂

Hier habe ich ein super einfaches Rezept für euch, was euch garantiert schmecken wird:-)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Was ihr braucht?

  • 1 reife Banane
  • 1 Ei
  • 125g Magerquark
  • 50g Haferflocken
  • 50g Dinkelvollkornmehl
  • 30g Proteinpulver (am besten Vanille)
  • 2 TL Backpulver
  • etwas Zimt
  • (bei Bedarf) etwas Agavendicksaft
  • Zartbitterschokolade

Auch hier vermenge ich zuerst die flüssigen Zutaten und gebe anschließend die trockenen Zutaten dazu. Die Schokostückchen folgen ganz zum Schluss 🙂 Natürlich könnt ihr statt Schoki auch Walnüsse, Cranberries oder andere „Topping“ verwenden.

Die Masse habe ich dann zu 6 Teiglingen auf dem Blech verteilt und das ganze für 25 Minuten in den Ofen gegeben.

Vor dem Essen am Besten etwas abkühlen lassen und schon habt ihr ein leckeres Frühstück 🙂

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Jetzt habt ihr ja schon einige Inspiration für ein süßes Frühstück von mir bekommen. Schaut euch gerne auch nochmal die anderen 3 Blogposts davor zu dem Thema an 🙂

Als nächstes gibt es dann ein paar herzhafte Ideen! Da muss ich aber noch ein bisschen testen. Seid gespannt 🙂

Birthe ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s